Kundalini Yoga

Kundalini Yoga nach Yogi Bhajan

Kundalini Yoga wurde 1968 durch Yogi Bhajan aus Nordindien in den Westen gebracht. Es ist ein Yogasystem, das neben Körper- und Meditationsübungen auch Heiltechniken wie Sat Nam Rasayan und yogische Massage, Gatka - eine Kampfkunst, die vor allem durch die Sikhs in Indien entwickelt wurde - Ernährungs- und Lebensführungslehren des Ayurveda sowie yogische Lebensweise umfasst.

Kundalini Yoga ist eine ganzheitliche Methode der Körper- und Energiearbeit, die den Körper kräftigt und Verspannungen löst. Es vertieft den Atem und stärkt Ausgeglichenheit, Kreativität und Gesundheit. Statt Askese und Rückzug aus der Welt fördert es die eigene Kraft, das Durchhaltevermögen und die innere Stabilität, um Herausforderungen in Beruf und Alltag besser zu bewältigen und mehr Gelassenheit, Lebensmut und Optimismus zu entwickeln.

Die Übungen und Übungsreihen sind dynamisch und meditativ, kräftigend und entspannend, belebend und heilend.

Eine typische Yogastunde besteht aus Einstimmung, Übungsreihe, Tiefenentspannung und Meditation.

Aktuelle Kursdaten stehen unter Aktuelles und im Kalender.

"Für Deine Gesundheit solltest du täglich mindestens zwei Dinge tun:
einmal schwitzen, und einmal lachen.
" Yogi Bhajan