2019

2019

Das Jahr 2018 brachte uns eine sehr schnelle Abfolge von Informationen, die uns immer wieder aufgefordert haben Themen sofort zu klären.
Aber wie geht es weiter?
2019 steht im Enneagramm der Familie für mich für 1 Transformation, und 9 alles was Liebe ist.
Was ist Liebe?
Du liebst mich nicht mehr…….Erpressung?
Du hast mich noch nie geliebt! ……Vorwurf?
Ich war doch immer lieb zu dir!….
Unsere Kindheit, die “vielleicht” durch Mangel von Liebe geprägt war wird dieses Jahr offensichtlich.
“Ich hatte eine glückliche Kindheit”. Das hab ich schon oft gehört. Wirklichkeit oder Wunschdenken?
Unsere Vorfahren haben es auch nicht gelernt und waren so nicht in der Lage uns Liebe zu zeigen oder vorzuleben.
Natürlich haben wir Liebe erfahren, aber hat es gereicht?
Scheinbar nicht, sonst wäre der Mangel nicht so offensichtlich.
Was tun?
Jeder definiert Liebe anders, aber kann man Liebe überhaupt definieren?
Entweder man liebt oder nicht.
Liebe ist ein Gefühl das keine Forderungen stellt; ein “Ist” Zustand der keiner Erklärung bedarf.
Was Liebe ist kann jeder für sich herausfinden oder nicht. Oder sich an anderen nähren.
Apropos nähren, genährt werden wir von der Mutter und so ist die Erfahrung der Liebe ein Mutterthema.
Von unserem Vater werden wir nie Liebe erwarten, da es beim Vater um Anerkennung geht, was wohl auch eine Fazette der Liebe ist.
Was ist Liebe?
Traumwelt
Realität?
Ich wünsche dir “Licht und Liebe”, schon Mal gehört?
Guden Tach, …. lebe es mir vor, dann brauchst du mir nichts zu wünschen; oder wolltest du das ich das gleiche sagen?
Erwartung…da isse widder!!!
Bis gleich Armin

2019

Schreibe einen Kommentar