Eichhörnchen

Pexels / Pixabay

Jedes Jahr werden viele Bäume gefällt und das ökologische Gleichgewicht unseres Planeten ins wanken gebracht.
Aber Hilfe ist bereits am Werk!
Bruder Eichhorn!!!!!

Im Herbst, wenn die Bäume ihr Fortbestehen durch ihre Nüsse und Samen um sich herum verteilt, kommt das Eichhörnchen und verteilt die Nachkommen im Garten.
Alle Früchte findet es im Winter nicht mehr, oder braucht es nicht.
Und so wachsen im nächsten Frühjahr neue Haselnuss, Walnuss, oder sonstige
Bäume.
Der kleine Wächter der Nachhaltigkeit ist für mich höchst preisverdächtig!

Wenn ein Mensch einen Baum pflanzt hat er eine Absicht, wenn es das Eichhorn macht ist es Evolution!
Also un dramatisch….oder!?
Wenn der Mensch heute unserem Planeten verlassen würde, wohin geht dann das Drama?
Arbeitsamt?
Oh, gibt’s ja auch nicht mehr!!
Au weiah………

Bis gleich Armin

Schreibe einen Kommentar