Chakra


Mit Chakra (Sanskrit, m., चक्र, cakra, [ʧʌkɽʌ], wörtlich: ‚Rad‘, ‚Diskus‘, ‚Kreis‘), Plural Chakren, werden im tantrischen Hinduismus, im tantrisch-buddhistischen Vajrayana, im Yoga sowie in einigen esoterischen Lehren die angeblichen subtilen Energiezentren zwischen dem physischen Körper und dem feinstofflichen Körper (vgl. Astralleib) des Menschen bezeichnet. Diese seien durch Energiekanäle verbunden.

Quelle: Wikipedia

Neben der bekanntesten Chakrenlehre  mit 7 Hauptchakren (z.B. Kundalini Yoga) sind aus vielen verschiedenen Kulturkreisen rund um den Globus auch andere Anordnungen bekannt. Die Bön unterscheiden 5, die Inka 9, die Lakota 10 bzw. 20 Chakren.