Schon wieder Juni

Ach scho widder Juni!
Der Monat 6?
Mutterthema?
Jou!
Gehen wir es an, oder was kommt auf uns zu!?!?!
Bereits Ende Mai trafen uns die Vorboten unseres geliebten Mutterthemas.
Mutter, wofür steht es für mich?
Mutter steht für Urvertrauen, Geborgenheit, Sicherheit, Schutz und genährt sein. Hatten wir doch alles, oder?
Wie sieht die Realität aus?
Kein Vertrauen, Unsicherheit, Schutzposition, Mängel an jeder Ecke unseres Daseins.
Und wer ist Schuld?
Natürlich die Anderen, wie in der Politik waren es die Vorgänger, die das Ganze nicht kapiert haben, weil ihnen ja das Bewusstsein fehlte!
Wir heute, mit unserem aus- (oder ein-) gebildeten Bewusstsein, fällt es natürlich nicht schwer diese Defizite mit einem Fingerschnippen zu klären.
Oder?
Ach ne, das sollen Mal die Anderen machen, ich bin erhaben über dieses Thema!!!
Bequemlichkeit, Faulheit?
Mama macht das schon, oder ist vielleicht sogar der Papa Schuld?
Lieber im Kind bleiben, ist doch eine schöne Machtposition, kann man schön die Fäden ziehen, und Gott und die Welt verantwortlich machen, für alles was dem kleinen Ego nicht passt.
Hauptsache grosse Reden schwingen, aber nichts tun!!
Hm?
Spricht da das Ego?
Hallo wer ist da?
Ach so die Prägung meiner Vergangenheit!
OK!
Wenn ich so geprägt bin, Schmelz ich alles ein und “Mark” ier ich mir eine andere Prägung, die sich besser für mich anfühlt!
So, jetzt werden alle Sterntaler und falschen Fuffziger eingeschmolzen… Mal sehen was dabei herauskommt.
Oder wie ein Freund von mir sagte: ” Außer uns ist eh keiner da”
Ich würd sagen
Bis gleich
Armin

Bildquellen

Schreibe einen Kommentar