November 2022

01 - 11 - 20 22 Was für eine Konstellation! Wir befinden uns im Jahr 2022 - Jahresenergie zur Erinnerung : Bin ich mir selbst mein bester Freund? Der November - Monatsenergie -> Humor oder Absurd? Die heutige Tagesenergie ist Klare Transformation oder endlose Diskussion? Der Monat beginnt heute an Allerheiligen, dem Ahnenfest, der Brücke zwischen der lebenden Welt und der Welt unserer Wurzeln, den Ahnen.

November 2022

 

01 – 11 – 20 22 

Was für eine Konstellation!

Wir befinden uns im Jahr 2022 – Jahresenergie zur Erinnerung :
Bin ich mir selbst mein bester Freund?

Der November – Monatsenergie -> Humor oder Absurd?
Die heutige Tagesenergie ist Klare Transformation oder endlose Diskussion?

Der Monat beginnt heute an Allerheiligen, dem Ahnenfest, der Brücke zwischen der lebenden Welt und der Welt unserer Wurzeln, den Ahnen.

Früher wurde heute das Neue Jahr gefeiert. In manchen alten Kulturen ist das heute noch so.

Was bedeutet das alles für mich, heute und hier? Was kann ich damit anfangen? Wie kann mir diese Information helfen?

Allerheiligen – All(es ist) heilig – All (es dreht sich um) heil(ung).

Das Neue Jahr bringt uns unsere Wurzeln  in Erinnerung, die Ahnen. Sie sind die, die uns geprägt, geformt, genährt haben. In welcher Form auch immer und ob wir das toll finden oder auch nicht.

Diese Einflüße gilt es zu achten und zu ehren, denn es sind die eigenen Wurzeln in diesem Leben.

Es gilt das zu Bewahren, was wir als wertvoll erachten und uns von dem zu lösen, das uns beschränkt und behindert. Es ist unsere Vergangenheit, die uns bindet, solange wir uns davon nicht liebevoll befreit haben. -> Potential und Heilung der Vergangenheit.

Heute, Dieser Tag, dieser Monat, jedes Jetzt -> Diesen Monat haben wir die Möglichkeit uns jeden Moment und in jeder Reaktion (Trigger) uns humorvoll der Absurdität des jeweiligen Triggers klarzuwerden und uns davon zu befreien. -> Potential und Heilung in der Gegenwart.

Was wird uns zukommen? Was passiert hierzulande, in dieser Welt, in meiner Familie, in mir? Hinter all diesen und ähnlichen Fragen steht die Angst des Ungewissen. Und die persönliche Entscheidung: Nehme ich diese meine Angst wahr? – erlaube ich mir Angst zu haben? – und wie gehe ich damit um? Lass ich mich von meiner Angst kontrollieren oder übernehme ich die Eigenvartwortung und begegne meiner Angst. Werde ich zum Gestalter meines Lebens? -> Potential und Heilung für die Zukunft. 

Wenn ich es genauer betrachte, findet das  all(es) emotional in mir und genau jetzt statt – immer.

Also kann ich es auch genau jetzt und genau hier entscheiden und ändern, also heilen – immer.

Jeder für sich selbst und alle gemeinsam.

Ich muss auf keinen warten und kann keinen ändern. All das kostet nur meine Energie und Kraft und hilft auch keinem Anderen weiter. Oftmals ganz das Gegenteil – gut gemeint. Ein anderes Wort dafür wäre missionieren. 

Natürlich kann ich mir helfen lassen, oftmals ist das sogar sehr zu empfehlen (Eigene Betriebsblindheit). Nur eins ist klar: Die eigene Entscheidung und das eigene Ändern ist durch nichts zu ersetzen.

In diesem Sinne wünsche ich mir und Dir einen fröhlichen, erfolgreichen und glücklichen Monat.

Möge er so turbulent werden, dass alle Potentiale ersichtlich werden und die entsprechenden Entscheidungen von mir und von Dir getroffen werden können. Die Kraft dazu haben wir alle mal.

Nur manchmal braucht es einen Anderen, um sich der eigenen Kraft bewußt zu werden.

Bis gleich

Iyánéé

Share this post

5/5
Newsletter
Wir versenden einmal im Monat einen Newsletter. Darin geben wir eine Zusammenfassung von dem was geschehen ist. Und auch einen Ausblick auf das was kommen wird. Insbesondere die Tages- und Monatsenergie des kommenden Monats wird beleuchtet. Wir geben Anregungen, um sich auf diese Energiewechsel im System vorzubereiten. Nur wenn etwas ganz Besonderes anliegt versenden wir einen Sondernewsletter.