September im Enneagram

Der Monat September repräsentiert, im Enneagram der Familie, die Position der Liebe (9).
Was ist Liebe?
Du hast mich nicht mehr lieb!
Erpressung?
Liebst du mich nicht mehr?
Erwartung?
Liebe, ist für mich ein Zustand, in dem ich wohl fühle und keine Bedürfnisse existieren.
Keine Unruhe, kein Muss, oder kann nicht ist spürbar, also die absolute Wohlfühlzone.
Die Reaktionen des Umfeldes sind dadurch geteilt, einige gehen mit, weil das Gefühl gefällt, andere die den Aktionismus “lieben” versuchen diesen Raum zu stören.
Konsequenz, und Durchhaltevermögen ist hier gefordert, bis die Resonancen im inneren sich lösen.
Diesen Raum der Selbst-“Liebe” erfordert die Entscheidung, es auch zu tun.
Ich höre manchmal: “Ich müsste es auch mal versuchen”!
?
Ein weisser Meister (Yoda) sagte einmal:
Tun oder nicht tun, ein versuchen, gibt es nicht!
Ver suchen heisst für mich ver irren, ver lieben vielleicht irren?
Wer weiss….
Ich fühle mich in der Stille wohl, war nicht immer so,
war ein hartes Stück Arbeit, gegen die inneren Stimmen……
Also Atmen, oder weiter machen wie gewohnt, die Entscheidung trifft jeder selbst.
Bis gleich Armin

Share this post

Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on print
Share on email
5/5
Newsletter
Wir versenden einmal im Monat einen Newsletter. Darin geben wir eine Zusammenfassung von dem was geschehen ist. Und auch einen Ausblick auf das was kommen wird. Insbesondere die Tages- und Monatsenergie des kommenden Monats wird beleuchtet. Wir geben Anregungen, um sich auf diese Energiewechsel im System vorzubereiten. Nur wenn etwas ganz Besonderes anliegt versenden wir einen Sondernewsletter.