So eine Juli hat seine eigene Zeitrechnung

07 – Der Zahn der Zeit nagt. Hin und her – her und hin.

Die Eile ist auf dem Prüfstand der Zeit, die Lethargie auch.

Sich Zeit nehmen für sich selbst. Sich selbst nutzen. Sich Zeit nehmen einmal nichts zu tun.

Im ersten Moment mag das kaum auszuhalten sein. Aber es lohnt sich.

Die eigene Rastlosigkeit, die eigene Langeweile.

Beide Seiten zeigen sich im Juli ganz besonders.

Was ist aber der Lohn, wenn ich das mal aushalte und und mich nicht von meiner Ungeduld antreiben lasse?
Und mich nicht von meiner Lustlosigkeit einschläfern lasse?

Die Kehrseite der Rastlosigkeit ist die Ruhe. Um sie zu erreichen muss ich etwas verändern, ich muss stehen bleiben.

Die Kehrseite der Langeweile ist das Staunen. Um sie zu erreichen muss ich etwas verändern, ich muss spielen.

Muss ich das wirklich?

Natürlich nicht! Ich kann einfach nichts verändern.

Vielleicht wundere ich mich dann wenigstens darüber dass sich nichts verändert.

Oder doch.

Viel Spass beim Spiel der Zeit

Iyánéé

 

Share this post

Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on print
Share on email
5/5
Newsletter
Wir versenden einmal im Monat einen Newsletter. Darin geben wir eine Zusammenfassung von dem was geschehen ist. Und auch einen Ausblick auf das was kommen wird. Insbesondere die Tages- und Monatsenergie des kommenden Monats wird beleuchtet. Wir geben Anregungen, um sich auf diese Energiewechsel im System vorzubereiten. Nur wenn etwas ganz Besonderes anliegt versenden wir einen Sondernewsletter.